Entgratprozess / Entgraten:

Seit annähernd drei Jahrzehnten haben wir unser Know-how in Sachen automatisiertes Entgraten kontinuierlich ausgebaut. Ob flexible Einzelroboteranlagen, geschlossene Entgratzellen oder komplette Fertigungslinien und Transferstraßen inklusive Teilehandling: Anlagen von SHL gelten heute weltweit als Referenzanlagen.

Beim Einsatz einer robotergestützten Anlage zum Entgraten und Bürsten von Bauteilen stehen Anwender vor der Qual der Wahl: Soll auf ein werkstück- oder ein werkzeuggeführtes System zurückgegriffen werden? Obwohl beide Verfahren die gleiche Oberflächenqualität bieten, gibt es dennoch einige wichtige und entscheidende Unterschiede zu beachten.

Werkstückgeführtes Entgraten

Bei der werkstückgeführten Entgratung nimmt der Roboter das Bauteil auf und führt es den verschiedenen Bearbeitungsstationen zu.

Das fest eingebaute Werkzeug kann mit dieser Art des Entgratens viel schneller und flexibler gearbeitet werden, da die Taktzeit deutlich besser ist als beim werkzeuggeführten Entgraten.

Werkzeuggeführtes Entgraten

Bei der werkzeuggeführten Version ist das Teil stationär in eine Aufnahme gespannt und wird mit Werkzeugen bearbeitet, die der Roboter mit sich führt.